FAQ

Wann wird Gynaedron® regenerierende Vaginalcrème angewendet?


  • Bei vaginaler Trockenheit (Scheidentrockenheit)
  • Bei Juckreiz, Schmerzen, Brennen im Intimbereich
  • Zur Prophylaxe einer bakteriellen Vaginose
  • Zur Unterstützung bei der Behandlung von Scheidenpilz-Infektionen und bakteriellen Infektionen
  • Bei vaginaler Dysbalance
  • Bei Wunden oder Ekzemen im Intimbereich
  • Zur Pflege der Vagina und des äusseren Intimbereichs, z.B. vor sportlicher Betätigung, nach dem Schwimmen, bei Hautrissen
  • Alternierend zur Hormontherapie
  • Zur Erhaltung des natürlichen vaginalen pH-Gleichgewichts
  • Begleitend zu Vaginaltabletten




Was ist Gynaedron® regenerierende Vaginalcrème?


Gynaedron® ist eine hormonfreie, regenerierende Vaginalcrème mit 0.8% Milchsäure und 2% Dexpanthenol. Die Vaginalcrème zeichnet sich durch eine innovative Hydrocrème-Formulierung aus und enthält zusätzlich Lipide. Dadurch verteilt sich die Vaginalcrème gleichmässig und haftet gut auf der Vaginalschleimhaut. Gynaedron® bringt die Vaginalflora wieder ins Gleichgewicht, fördert die Wundheilung, pflegt und verbessert die Elastizität der Schleimhaut/Haut und macht sie damit auch weniger anfällig für Infektionen und Verletzungen.




Was ist das Besondere an Gynaedron® regenerierende Vaginalcrème?


Mit dem hormonfreien Gynaedron® ist die Vaginalschleimhaut gleich 4-fach im Gleichgewicht. Milchsäure, Dexpanthenol, Hydrocrème und Lipide schützen und regenerieren das Vaginalepithel. Gynaedron® ist die einzige hormonfreie Vaginalcrème mit Dexpanthenol.




Kann Gynaedron® regenerierende Vaginalcrème auch als Gleitmittel verwendet werden?


Ja, die Vaginalcrème ist auch als Gleitmittel anwendbar. Allerdings sollte bei Gebrauch von latexhaltigen Kondomen Gynaedron® nicht verwendet werden, da Kondome aus Latex anfällig gegenüber Fetten und Ölen sind und dadurch porös werden können. Eine Beeinträchtigung der Sicherheit von Kondomen (Reissfestigkeit) kann daher nicht ausgeschlossen werden.




Wie oft darf Gynaedron® regenerierende Vaginalcrème angewendet werden?


Gynaedron® ist für eine Langzeitanwendung geeignet und kann täglich und nach Bedarf aufgetragen werden, bis die Symptome verschwunden sind. Falls die Symptome jedoch anhalten und sich nicht bessern, sollte die Anwendung von Gynaedron® ausgesetzt und ein Arzt aufgesucht werden.




Wie lange ist die Tube Gynaedron® regenerierende Vaginalcrème nach dem Öffnen haltbar?


Nach Anbruch ist die Tube über einen Zeitraum von 12 Monaten haltbar. Das Mindesthaltbarkeitsdatum finden Sie auf jeder Packung.




Kann man Gynaedron® regenerierende Vaginalcrème auch auf entzündete, verletzte Haut auftragen?


Ja, das in Gynaedron® enthaltene Dexpanthenol unterstützt den Aufbau und die physiologische Funktion der Haut und Schleimhaut. Dexpanthenol wirkt durch seine wasserbindenden und somit befeuchtenden Eigenschaften juckreizstillend, wundheilungsfördernd, entzündungshemmend und regenerierend.




Kann Gynaedron® regenerierende Vaginalcrème auch auf dem Gesicht oder anderen Körperstellen angewendet werden?


Gynaedron® kann ohne Weiteres und dauerhaft auch auf alle anderen Hautpartien aufgetragen werden.




Kann Gynaedron® regenerierende Vaginalcrème während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden?


Ja, die Vaginalcrème wird vom Körper nicht aufgenommen, weshalb kein Risiko für das Kind besteht. Eine Anwendung während der Schwangerschaft sollte mit einem Arzt besprochen werden, da keine wissenschaftlichen Untersuchungen dazu durchgeführt wurden.




Welchen pH-Wert besitzt Gynaedron® regenerierende Vaginalcrème?


Eine gesunde Scheide hat einen pH-Wert von 3.5-4.5. Der pH-Wert von Gynaedron® ist auf 4 eingestellt. Zusammen mit der in Gynaedron® enthaltenen Milchsäure ist dies eine ideale Voraussetzung, um das Scheidenmilieu ins Gleichgewicht zu bringen.




Kann Gynaedron® regenerierende Vaginalcrème auch den männlichen Intimbereich pflegen?


Ja, der männliche Intimbereich ist ebenso empfindlich und sollte bestmöglich gepflegt werden. Ein gesunder Intimbereich trägt zu einem positiven Körperempfinden bei.




Warum ist die Milchsäure in Gynaedron® regenerierende Vaginalcrème so wichtig?


Milchsäure senkt und stabilisiert den vaginalen pH-Wert auf 3.5-4.5. Dadurch wird die Laktobazillen-Flora ins Gleichgewicht gebracht und so ein Abwehrsystem gegen Bakterien und Pilze gebildet.




Enthält Gynaedron® regenerierende Vaginalcrème Duft- oder Farbstoffe, Parabene, Hormone?


Die Vaginalcrème ist frei von Hormonen, Parabenen, Duft- und Farbstoffen.




Welche Nebenwirkungen kann Gynaedron® regenerierende Vaginalcrème haben?


Bei einer vorbestehenden Schädigung der Vaginalschleimhaut können besonders zu Beginn der Anwendung Hautirritationen wie Juckreiz oder leichtes Brennen auftreten. Mit zunehmender Regeneration der Vaginalschleimhaut werden diese Symptome nachlassen.




Kann Gynaedron® regenerierende Vaginalcrème eine lokale Hormontherapie ersetzen?


Oft sind vaginale Trockenheit und eine dünne, schmerzhafte vaginale Schleimhaut die Folgen eines Östrogenmangels. Hier bietet sich eine lokale Therapie mit dem körpereigenen, natürlichen Östrogen Estriol an. Zur schnellen Behandlung der akuten Symptome vor dem Arztbesuch, zur Unterstützung einer lokalen Hormontherapie, oder wenn eine Östrogentherapie kontraindiziert ist, kann Gynaedron® gut als Alternative eingesetzt werden.




Wie schnell regenerieren sich Schleimhäute?


Schleimhäute bilden eine wichtige Barriere gegen eindringende Keime. Es ist also sehr wichtig, dass sich Schleimhäute schnell regenerieren können, damit sie fit bleiben. Es dauert drei bis sechs Tage, bis eine Schleimhaut von der ersten bis zur letzten Zelle erneuert ist.




Welche Packungen sind von Gynaedron® regenerierende Vaginalcrème erhältlich?


Gynaedron® gibt es sowohl als Packung mit 7 einzeln verpackten Monodosen zu je 5 ml Vaginalcrème als auch als Tube mit 50 g Vaginalcrème inkl. Applikator für längere Anwendungen.




Wo bekommen Sie Gynaedron® regenerierende Vaginalcrème?


Einerseits kann Ihnen Gynaedron® vom Arzt abgegeben oder verschrieben werden, andererseits ist die Vaginalcrème auch direkt in der Apotheke erhältlich. Sollte die Vaginalcrème nicht vorrätig sein, können Sie sie bis zum nächsten Tag bestellen.




Welche Frauen können von einer vaginalen, hormonfreien Behandlung profitieren?


Unabhängig vom Alter können alle Frauen von der hormonfreien Hydrocrème Gynaedron® profitieren: Jugendliche, Frauen mit Vorgeschichte von hormonabhängigen Tumoren der Gebärmutter und der Brustdrüse, bei Endometriose (Gebärmutterschleimhaut mit krankhafter Lokalisation), in der Schwangerschaft, wenn eine Hormontherapie kontraindiziert ist, oder sie keine Hormontherapie möchten. Durch eine regelmässige Anwendung kann sich die Vaginalschleimhaut regenerieren und bleibt angenehm geschmeidig. Das vaginale Schutzsystem wird unterstützt und einer vaginalen Infektion vorgebeugt.




Bei welchen Frauen ist eine vaginale Hormontherapie angezeigt?


Vor allem während und nach den Wechseljahren können Beschwerden im Genitalbereich auftreten, die durch einen Östrogenmangel hervorgerufen werden. Die vaginale Schleimhaut ist trocken, schmerzhaft und juckt. Bedingt durch den abnehmenden Hormonspiegel ist ein Verschwinden der Symptome nicht zu erwarten, weshalb eine vaginale Hormontherapie erforderlich sein kann.

Daneben kann es bei der Einnahme oraler Kontrazeptiva (Verhütungsmittel) sein, dass das zugeführte Östrogen nicht ausreicht, um den hormonbedingten, natürlichen Auf- und Umbau der vaginalen Schleimhaut - vor allem nach Scheidenpilzinfektionen - optimal zu unterstützen. Auch hier kann eine vaginale Hormontherapie notwendig sein.




Ist es sinnvoll, eine vaginale Hormontherapie mit einer hormonfreien Vaginalcrème wie Gynaedron® zu ergänzen?


Eine zusätzliche und regelmässige Anwendung von Gynaedron® regenerierende Vaginalcrème in der hormonfreien Zeit ist ideal. Dadurch wird der vaginalen Schleimhaut die dringend benötigte Feuchtigkeit zugeführt und die benötigte Pflege zuteil, um die Wiederherstellung des vaginalen Gleichgewichts optimal zu unterstützen.





Impressum: Drossapharm AG, Birsweg 1, 4144 Arlesheim, info@drossapharm.ch

Weitere Drossapharm Produkte:

www.luvit.ch        www.traumalixdolo.ch