Vaginales Ökosystem in der Schwangerschaft und Menopause

Während der Schwangerschaft steigt hormonell bedingt der vaginale pH-Wert an. Dadurch erhöht sich das Risiko, dass das vaginale Schutzsystem aus dem Gleichgewicht gerät. Infolgedessen können bakterielle Infektionen oder Scheidenpilz-Infektionen aufkeimen, die für das ungeborene Kind gefährlich werden können, da die Infektionserreger aufsteigen und die Gebärmutter erreichen können. Daher sollte gerade in der Schwangerschaft auf eine gute Intimpflege geachtet und bei Symptomen einer vaginalen Dysbalance ein Arzt zu Rate gezogen werden.

 

In der Menopause sinkt der Östrogen-Hormonspiegel, die vaginale Schleimhaut wird dünner, trockener und empfindlicher. Damit die Schleimhaut elastisch und feucht bleibt, verwöhnen Sie sie mit einer pflegenden, regenerierenden Feuchtigkeitscrème, die speziell für den Intimbereich entwickelt wurde und welche für die Aufrechterhaltung des vaginalen Schutzsystem sorgt.

Impressum: Drossapharm AG, Birsweg 1, 4144 Arlesheim, info@drossapharm.ch

Weitere Drossapharm Produkte:

www.luvit.ch        www.traumalixdolo.ch